Heimatverein Lebus e.V.

Lesekreis Lebus "Kinderspiel in Brandenburg"

Kategorie
öffentliche Termine
Datum
Freitag, 18. November 2016 19:00
Veranstaltungsort
Museum Haus Lebuser Land

Am Freitag, dem 18. November 2016, war im Museum „Haus Lebuser Land“ eine weitere Veranstaltung des Lesekreises Lebus. Dr. Lothar Binger, Kulturhistoriker, Buchautor und Ausstellungsmacher, stellte das 2015 erschienene Buch                                              
                             „Kinderspiel in Brandenburg“
vor. Das Kinderspiel in Brandenburg wird durch über 700 Abbildungen von spielenden Kindern – darunter zahlreiche private Fotografien – sowie durch Berichte von Zeitzeugen, literarische Quellen, regionale Spielbeschreibungen und Kinderreime umfassend dargestellt.
Der Bogen spannt sich von der Uckermark bis zur Lausitz und von der Prignitz bis zur Neumark, die seit 1945 zu Polen gehört. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart wird auf die Veränderungen des Kinderspiels eingegangen, die sich durch ökonomische
und technologische Entwicklungen sowie durch politische und gesellschaftliche Umbrüche ergeben haben.

Was die Gäste an diesem Abend erfuhren, war wirklich außergewöhnlich: Kinderspiele vom Mittelalter bis zur Neuzeit wurden, Dank der anschaulichen Erzählung von Herrn Lothar Binger, lebendig. Durch archäologische Ausgrabungen sind Spiele mit Reiterfiguren, Tonpüppchen, Knöchelchen von Rindern und Schafen überliefert. Schon 1673 wurden Schweinsblasen aufgeblasen und zum Rasseln mit Erbsen befüllt.

Eine bemerkenswerte Zeit ist auch um 1770, denn nun wird das Spiel (Federball, Reigentanzen, Schaukel...) erstmals in den Schulunterricht einbezogen. Seit dieser Zeit bis heute wird das Kinderspiel (mit oder ohne pädagogische Hinterlist) als Mittel der Bildung genutzt.
In früheren Jahren haben die Kinder ungezwungen, ohne Vorgaben, mit ihren Händen und Körper gespielt. Spielorte gab es überall: Dorfteich, im Wald, Straßen, Hof, Dachboden, Garten und Umgebung.
Heute überwiegen die elektronischen Spielzeuge, angespornt vom Video- und Fernsehkonsum.

Erinnerungen an eigene Kindheitsspiele hatten an diesem Abend alle, denn immer wieder wurden die Ausführungen des Referenten ergänzt. Wer kennt nicht das Völkerballspiel, das Steh-Geh-Spiel, Hopse, das Verstecken oder das Balancieren auf jedem Baumstamm, Bank, Mauer.





 
 

Alle Daten

  • Freitag, 18. November 2016 19:00

Terminübersicht