Heimatverein Lebus e.V.

Christian Brückner liest Günter Eich

Kategorie
öffentliche Termine
Datum
Mittwoch, 8. Februar 2017 19:30
Veranstaltungsort
Museum Haus Lebuser Land

                                                    Christian Brückner las Günter Eich
                                                                        in memoriam Günter Eich 1907-2017

Als erster Gast des Jahres wurde in der Reihe „Lesekreis Lebus“ der bekannte Schauspieler und Sprecher im Museum Haus Lebuser Land erwartet. Mit seiner unverwechselbaren Stimme las er Eich-Gedichte. Christian Brückner war nicht zum ersten Mal in Lebus. Vor einem literarisch interessierten Publikum las er bereits 1997 und 2007 bei Festveranstaltungen zum 90. und 100. Geburtstag des in Lebus geborenen Schriftstellers.
Die Veranstaltung zum 110. Geburtstag von Günter Eich wurde gemeinsam mit dem Brandenburgischen Literaturbüro Potsdam vorbereitet. Den musikalischen Rahmen gestaltete Herr Prem Weber, Cellist im Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt.

Der Schriftsteller und Lyriker Günter Eich wäre am 01. Februar 2017 110 Jahre alt geworden.
Er wurde in Lebus re. d. Oder als Sohn des Rechnungsführers, Landwirts und zeitweiligen Gutsverwalters Otto Eich und seiner Frau Helene, geb. Heine geboren. Nachfahren der Familie Heine leben heute noch in unserer Region.

Nach wenigen Jahren, Günter Eich war noch ein Kind, verließ die Familie Eich Lebus. Günter Eich lebte nach Jura- und Sinologiestudium in Leipzig, Berlin und Paris meist in Berlin. 1945 geriet er als Soldat in amerikanische Kriegsgefangenschaft, wo er unter anderem auch das Gedicht "Inventur" schrieb.
Als Mitbegründer der literarischen Gruppe 47, Autor von Gedichten und Hörspielen und zentrale Figur des bundesdeutschen Literaturbetriebes erhielt er zahlreiche renommierte Auszeichnungen, so 1959 den Georg- Büchner-Preis.

Günter Eich
- ein Mann, der die Macht der Sprache erkannte und sie in seinen Werken benutzte, um seine Gedanken und zunehmende Zweifel an der
Gesellschaft zu artikulieren,
- ein Mann, der durch seine dichterische Kraft ein neues Medium – nämlich das Hörspiel - über den einfachen Unterhaltungswert zur Kunstform erhob.

...Als er etwa zehn Jahre alt war, sei er Günter Eich das erste Mal begegnet. "Natürlich nicht persönlich", sagte Christian Brückner. "Ich schaltete das Radio an und hörte Texte, die ich nicht verstand, die mich aber verzauberten", führte der Schauspieler und Sprecher fort...
weiter unter Presseberichte/2017/Die Oder immer in Erinnerung

 
 

Alle Daten

  • Mittwoch, 8. Februar 2017 19:30

Terminübersicht