Heimatverein Lebus e.V.

„Waffenfliegen, Dolchwespen u.a. harmloses Getier“

öffentliche Termine
Datum: 2. Februar 2018 19:00

Veranstaltungsort: Museum Haus Lebuser Land

                                         "Waffenfliegen, Dolchwespen u. a. harmloses Getier"

„Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie schön die Welt ist und wieviel Pracht in den kleinen Dingen sich offenbart.“
Dieser Ausspruch von Helmut Drechsler aus der „Kleinen Welt am Wegesrand“ von 1948 leitet den „Ausflug“ in das diesjährige Thema zur großen Welt der kleinen Tiere um uns herum ein.
Militärische Namen wie Waffenfliegen und Dolchwespen wurden den kleineren und größeren Haut- und Zweiflüglern gegeben.
Herr Weiß erklärte uns anhand ausgezeichneter Detailbilder und mit viel Wissen und Humor, warum diese Tiere solch gefährliche Namen tragen.
Fleischfliegen, Schmeißfliegen, Echte Fliegen, Stubenfliegen, Raupenfliegen, Schwebfliegen, Schnepfenfliegen, Waffenfliegen, Raubfliegen und Bremsen – all diese Fliegen sind Zweiflügler. Sie weisen Augen auf, die teilweise den ganzen Kopf bedecken. Damit haben sie nicht nur einen Panoramablick, sondern auch ein unvergleichliches Aussehen.
Gut, dass bis zum Sommer noch etwas Zeit vergeht und bevor uns die vielgestaltigen Zweiflügler massiv belästigen. Denn beim Schlagen nach den Tieren sind die aussagekräftigen Bilder von Herrn Weiß hoffentlich schon etwas verblasst.
Zu den Zweiflüglern werden auch noch die Mücken gezählt. Herr Weiß erklärte uns sehr eindrucksvoll den ökologischen Kreislauf, ohne den die Natur und damit auch wir nicht leben können.

Der Ausflug in die Vielgestaltigkeit der Wespen war auch ein Ausflug in unsere blühenden Landschaften. Hier begegnen uns Dolchwespen, Riesen-Holz-Schlupfwespen, Schlupfwespen, Grabwespen, Kreiselwespen, Feldwespen, Hornissen, verschiedene Wildbienen, Honigbienen und Hummeln.

Einige davon werden uns bei unserer Exkursion am 09.Juni 2018 in die Kunersdorfer Grundlandschaft bei Lebus begegnen. Manche von uns werden diese Tiere vielleicht auch das erste mal bewusst wahrnehmen. Ich bin gespannt auf die kleinen „Dinge“ am Wegesrand.

Kerstin Kürzer

 

 

Alle Daten


  • 2. Februar 2018 19:00

Powered by iCagenda

Terminübersicht